text
P9090078

«Am Anfang war das Wort…….» Joh.1.1

«Ich schreibe, um herauszufinden, was ich denke.» Susan Sonntag bis 2004


Schreiben, als Prozess der Bewusstwerdung, des wachen Beobachtens der kleinen und kleinsten Dinge, um zu den Grossen zu kommen. Zu suchen und zu finden, was hinter dem Sichtbaren mitwirkt und es in Sprache zu fassen, ist eine beglückender Vorgang, wenn er gelingt.Ich schreibe Gedichte, Kolumnen, Kurzgeschichten, Theaterstücke und verfasse auch Texte für Feste, Reden oder Artikel der besonderen Art von Sitzungen, Anlässen, Tagungen, Konzerten u.a.


Lesen Sie auf der Seite der Poesie oder Kolumne und fragen Sie mich einfach an.

 Hier ein kleine Kostprobe, die am Buchfestival Olten 2019 in die Ränge kam. Der Schreibwettbewerb des Bereiches Öffentlichkeit sollte die drei Worte: Kühl Smartphone und stürzen beinhalten. Also dann springen sie mal mit? Keine Angst, es ist ein zu kurzer Text, um aus der Zeit zu fallen oder vielleicht doch nicht? Viel Vergnügen!

Der Sprung

 Beatrice Mahler

Atelier Stimme und Theater, Sonneggstr. 11, 4600 Olten

mobil: 004176 520 12 95   mail: beatricemahler@gmx.ch